Zur Zeit wird gefiltert nach: Verkehr/ÖPNV

Aktuelles aus der SVV

5. Juli 2017 Anträge/Ralf Jäkel/Stadtentwicklung/Bauen/Verkehr/ÖPNV

Antrag 17/SVV/0566 (32. SVV): Qualifizierung Baustellenmanagement

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Oberbürgermeister wird beauftragt, das Baustellenmanagement für Arbeiten im öffentlichen Straßenraum von Potsdam deutlich zu qualifizieren. Dabei sind Orte von Baumaßnahmen sowie räumliche Ausdehnung und insbesondere die notwendig unvermeidbare Dauer von Verkehrseinschränkungen besser... Mehr...

 
5. Juli 2017 Anträge/Matthias Lack/Stadtentwicklung/Bauen/Recht/Sicherheit/Ordnung/Umwelt/Verkehr/ÖPNV

Antrag 17/SVV/0562 (32. SVV): Schulwegsicherung Knobelsdorffstraße

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Oberbürgermeister wird beauftragt, im Rahmen kleinteiliger Maßnahmen zur Schulwegsicherung eine zügige Verbesserung der Situation in der Knobelsdorffstraße herbeizuführen. Insbesondere soll das illegale Parken in den Kreuzungsbereichen durch geeignete Maßnahmen wie z.B. Abpollerung... Mehr...

 
5. Juli 2017 Anträge/Ralf Jäkel/Verkehr/ÖPNV/Recht/Sicherheit/Ordnung/Umwelt

Antrag 17/SVV/0535 (32. SVV): Vorrangschaltung für Rettungsdienste

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, wie in Potsdam eine Vorrangschaltung der LSA zugunsten von Einsatzfahrzeugen der Rettungsdienste (Feuerwehr und Krankenwagen) realisiert werden kann. Über das Ergebnis der Prüfung ist die Stadtverordnetenversammlung im September 2017 zu... Mehr...

 
7. Juni 2017 Anträge/Ralf Jäkel/Verkehr/ÖPNV/Stadtentwicklung/Bauen

Antrag 17/SVV/0448 (31. SVV): Feldversuch Zeppelinstraße auf drei Monate begrenzen

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu veranlassen, dass der Feldversuch Zeppelinstraße auf drei Monate begrenzt bleibt, so wie im Beschluss der Stadtverordnetenversammlung festgelegt. Die in diesem Zusammenhang vorzunehmenden verkehrlichen Umbauten sind dem Feldversuch angemessen zu... Mehr...

 
7. Juni 2017 Anfragen/Ralf Jäkel/Stadtentwicklung/Bauen/Verkehr/ÖPNV

Anfrage 17/SVV/0487 (31. SVV): Buswartehäuschen Kaiser-Fr.-Str.

Seit mehreren Jahren bemühen wir uns um das Wartehäuschen für Fahrgäste der Buslinien 605, 606 nach Eiche an der stark frequentierten Haltestelle vor Netto beim Studentenwohnheim in der Kaiser-Friedrich-Straße. Seit mehr als einem Jahr sind die Voraussetzungen dafür gegeben. Seit vorigem Jahr gilt das Versprechen der Stadt, es in 2017 in Betrieb... Mehr...

 
7. Juni 2017 Anfragen/Michél Berlin/Verkehr/ÖPNV

Anfrage 17/SVV/0432 (31. SVV): Imagekampagne ÖPNV

Für die Stadt Potsdam entwickelte tippingpoints die Imagekampagne „Auto-Korrektur“. Sie wirbt dafür, vom Auto auf das Rad und den ÖPNV umzusteigen sowie zu Fuß zu gehen. Die in Form von Chat-Nachrichten gehaltenen Plakate richten sich an Menschen, die zwar ein eigenes Auto haben, grundsätzlich aber offen für Alternativen sind. Ich frage den... Mehr...

 
23. Mai 2017 Anfragen/Dr. Hans-Jürgen Scharfenberg/Verkehr/ÖPNV/Stadtentwicklung/Bauen

Anfrage 17/SVV/0488: Radverkehr in der Wohngebietsstraße „An der Parforceheide“

Die Anwohner der verkehrsberuhigten Wohngebietsstraße „An der Parforceheide“ bemängeln die überhöhte Geschwindigkeit von einigen Radfahrern in ihrer Straße. Der ehemalige Grenzweg wird als Verbindungsstrecke zwischen Babelsberg und dem Stern sehr häufig von Fußgängern und Radfahrern genutzt. Die Einmündung des Grenzweges in die Wohngebietsstraße... Mehr...

 
3. Mai 2017 Anträge/Ralf Jäkel/Verkehr/ÖPNV

Antrag 17/SVV/0367 (30. SVV): Rollstuhlplätze in Bussen und Bahnen

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Oberbürgermeister wird beauftragt, gemeinsam mit dem ViP zu prüfen, wie in Straßenbahnen und Bussen weitere zusätzliche Stellplätze für Rollstühle und Kinderwagen angeboten werden können. Das ist vorzugsweise für die Linien zu prüfen, wo wiederholt Fahrgäste mit Rollstühlen oder Kinderwagen... Mehr...

 
7. März 2017 Anfragen/Jana Schulze/Verkehr/ÖPNV/Stadtentwicklung/Bauen/Recht/Sicherheit/Ordnung/Umwelt

Anfrage 17/SVV/0229: Verkehrszeichen 112

Anwohner des Wohngebietes Am Stern machten darauf aufmerksam, dass das Aufstellen von Verkehrszeichen bei Unebenheiten auf der Fahrbahn möglich ist, um bei unsachgemäßem Überfahren dieser „Bodenwellen“ und nach sich ziehenden Schäden am Kraftfahrzeug, Schadensübernahmepflichten durch die zuständige Behörde abwenden zu können. Unebene Fahrbahn... Mehr...

 
1. März 2017 Anträge/Michél Berlin/Recht/Sicherheit/Ordnung/Umwelt/Verkehr/ÖPNV/Stadtentwicklung/Bauen

Antrag 17/SVV/0163 (28. SVV): Zwei-Richtungs-Radwege

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Oberbürgermeister wird beauftragt, dafür zu sorgen, dass Fahrradwege, die von entgegengesetzt benutzbaren Radwegen zu- oder abführen, durch Richtungspfeile und Piktogramme eindeutig und mehrfach als Ein-Richtungs-Radwege erkennbar gemacht werden. Die Stadtverordnetenversammlung ist in ihrer... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 286