13. September 2017

Anfrage 17/SVV/0736 (33. SVV): Zeppelinstraße-LKW Anlieferung

Der Feldversuch Zeppelinstraße wirft immer noch ungeklärte Probleme der LKW- Anlieferung für die ansässigen Gewerbetreibenden auf. Meine kleine Anfrage 17/SVV/0625 hat dies in meiner ersten Unterfage thematisiert. Die erfolgte Beantwortung der Verwaltung ist unbefriedigend, weil diese nur die Belieferung mittels PKW oder mittels Transportern in den PKW-Haltebuchten beantwortet, die teils auch recht entfernt von den Geschäften sind. Regelmäßig ist jedoch die Anlieferung von Getränken und anderen Waren mittels größeren LKW und mittels Sattelaufliegern erforderlich. Diese haben bisher am rechten Fahrbahnrand halten können. Seit Beginn des Feldversuches ist diese für die Gewerbetreibenden unverzichtbare LKW Belieferung völlig ungeklärt. Die Antwort der Verwaltung ignoriert dieses Problem vollständig. Auch für Paketzusteller ist der Weg von den Haltebuchten zu den Häusern teilweise unzumutbar.

 

Darum erneuere ich im Interesse der Gewerbetreibenden meine Anfrage:

Wo können die in der Zeppelinstraße stadtauswärts zwischen Geschwister-Scholl-Straße und Kastanienallee ansässigen Gewerbetreibenden die zur regelmäßigen Belieferung erforderlichen großen LKW und Sattelauflieger während der Anlieferung halten lassen?