20. September 2017

Anfrage 17/SVV/0746: Nachfrage zur Bürgerversammlung

Die Stadtverwaltung hat Bürgerinnen und Bürgern in Fahrland Auskünfte über die geforderte Verbesserung der Mobilität zu Planungsständen von Infrastrukturvorhaben gegeben.

 

Ich frage den Oberbürgermeister:

1.    Die Planung für den P&R-Parkplatz am Bahnhof Marquardt solle ab 2019 begonnen werden.

Wäre ein vorgezogener Planungsbeginn sinnvoll und umsetzbar, da dem Bedarf aus Fahrland und Umgebung schon jetzt nicht entsprochen werden kann?

 

2.    Wann wird die Buswendeplatte bzw. -schleife am östlichen Bahnhof Marquardt neben dem P&R-Platz entstehen, die für eine Vertaktung des ÖPNV mit dem SPNV dringend notwendig wäre?

 

3.    Welche konkreten Absprachen und Zusagen mit dem Land gibt es dazu bereits und  in welchen Zeitabläufen, kann mit Ergebnissen gerechnet werden?

 

4.    Welche Planungen gibt es, um die Verbindungen des ÖPNV mit den neuen Erfordernissen des neuentstehenden Stadtteils Krampnitz in Einklang zu bringen und ÖPNV-Angebote nicht allein Richtung Potsdam sondern weitere Anbindungen an den SPNV in Marquardt und andere Bahnhöfe zu schaffen?