11. April 2018

Antrag 18/SVV/00193 (39. SVV): Konzeption Schutz Sträucher

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, eine Übersicht über Flächen mit Sträuchern und Gehölzen in Potsdam erstellen zu lassen.

Es sind Vorschläge zu erarbeiten, wie der Schutz solcher Gehölzstreifen im öffentlichen Stadtbild und auf den Flächen städtischer Einrichtungen verbessert werden kann sowie für Empfehlungen zur Pflege der Gehölzstreifen.

Diese sind der Stadtverordnetenversammlung in ihrer Sitzung am 06. Juni 2018 vorzulegen.

 

Begründung:

Während Bäume in Potsdam mittels Baumschutzverordnung recht ordentlich erfasst sind, fristen die stadträumlich und ökologisch bedeutsamen Flächen mit Sträuchern und Gehölzen teilweise ein zu wenig beachtetes Dasein. Es gibt immer wieder Verluste durch Rodungen oder falsch verstandene Pflege mit teils unangemessenem Rückschnitt. Dabei sind Sträucher als Lebensraum von Vögeln und Kleintieren, als Staubschutz, Abgrenzungsgrün und Sauerstoffspender sowie für die Gestaltung von Lebensbereichen der Bewohnerinnen und Bewohner unserer Stadt durchaus wichtig. Bei etwas mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung der privat oder gewerblich tätigen Grünflächenpfleger kann hier die Qualität des Lebensraumes in Potsdam positiv beeinflusst werden.