5. September 2018

Antrag 18/SVV/0544 (43. SVV): Uferweg Berliner Vorstadt

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um den öffentlichen Uferweg auf dem Grundstück der Villa Tummeley zu sichern, zeitnah zu gestalten und zügig weiterzuführen.

Die Stadtverordnetenversammlung ist im Dezember 2018 über den Stand zu informieren.

 

Begründung:

Es ist erklärte Absicht der Stadt, den Uferweg in der Berliner Vorstadt weiterzuführen. Der nächste Abschnitt beginnt mit dem Grundstück der Villa Tummeley. Nach Zeitungsmeldungen will die Stadt dieses Teilstück aussetzen. Nach den negativen Erfahrungen der Vergangenheit sollten alle Risiken vermieden und alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um den Uferweg zu sichern und zügig auszubauen.