30. Dezember 2012 Sascha Krämer, Kreisvorsitzender

2013 - Gemeinsam für das Wohl der Stadt eintreten

Gemeinsam - Verwaltung, Ehrenämtler, Bürger und Parteien - haben wir die Stadt gut durch das Jahr 2012 gebracht. Der Dank gilt allen, die sich für diese Stadt eingesetzt haben,Ich weiß nicht, ob ihm das Friedrich-Jahr zu Kopf gestiegen ist, aber Herr Jakobs sollte noch einmal das Jahr 2012 in Ruhe Revue passieren lassen und sich fragen, ob nicht... Mehr...

 
21. Dezember 2012

Regenbogenarbeit vervielfältigen und unterstützen

Mit großer Sorge hat der Kreisverband Die Linke Potsdam von der drohenden Obdachlosigkeit verschiedener lesbisch-schwuler Projekte des Landesverbandes Bündnis Faires Brandenburg e.V. zur Kenntnis genommen. Mit dem Projekt "Queer Factory - Arbeit für Viefalt und Prävention" geht der Verband innovative Wege bei Aufklärungs- und... Mehr...

 
20. Dezember 2012 Sebastian Walter & Sascha Krämer

Volksbegehren ernst nehmen

In einer demokratischen und pluralistischen Partei ist es normal und wichtig, dass es verschiedene Meinungen gibt. Das dies die hierarchisch durch strukturierte SPD nicht zu kennen scheint ist uns klar, hindern uns aber nicht daran innerparteilich nach einer eigenen Meinung zu ringen. Dies Zeiten, dass die Parteispitze sagt: „So ist es.“, sind... Mehr...

 
13. Dezember 2012 Sascha Krämer

„Es ist (kein) Geld vorhanden!“

Immer wieder hörte man diese Worte vom Kämmerer oder vom Oberbürgermeister. Kein Geld zur Unterstützung von sozio-kulturelle Projekten. Nun muss man lesen, dass die Stadt einen Überschuss in Höhe von zehn Millionen Euro erwirtschaftet hat. Klasse. Gleichzeitig müssen wir anschauen, wie dem Archiv - einem anerkannten, über die Grenzen der... Mehr...

 
9. Dezember 2012 Ronny Besançon & Sascha Krämer

Das Archiv braucht die Solidarität Potsdams

„Im Archiv wird seit fast zwei Jahrzehnten auf ehrenamtlicher Basis hochwertige alternative Kulturarbeit geleistet. Dabei ist es den Betreibern gelungen ohne jeden Zuschuss und in einem ideell geprägten unkommerziellen Selbstverständnis ein Kulturhaus auf die Beine zu stellen, das weit über die Grenzen Brandenburgs hinaus bekannt ist. Darüber... Mehr...

 
4. Dezember 2012 Landtagsfraktion

Zum Erfolg des Volksbegehrens für ein umfassendes Nachtflugverbot am künftigen Hauptstadtflughafen in Schönefeld erklärt die Fraktion DIE LINKE im Brandenburger Landtag:

1.20 Jahre nach Verabschiedung der Brandenburger Landesverfassung ist zum ersten Mal ein Volksbegehren erfolgreich. Das ist ein Durchbruch für diedirekte Demokratie in unserem Land. Darüber freuen wir uns. Wir haben lange Zeit für die Stärkung der direkten Demokratie gekämpft und seit unserem Eintritt in die rot-rote Koalition auch mit dafür... Mehr...

 
4. Dezember 2012

Aus Verantwortung für das ganze Land

zur Volksinitiative zum Nachtflugverbot erklären die Vorsitzenden der Koalitionsfraktionen, Ralf Holzschuher (SPD) und Christian Görke (Die LINKE):  Mehr...

 
3. Dezember 2012

LINKE Ortsverband Mitte begrüßt wohnungspolitische Forderungen der Jusos

Ob Forderungen mit dieser SPD umsetzbar sind ist sehr fraglich Mehr...