30. Januar 2012 Ronny Besançon, Kreisvorstand

Zusammenarbeit für Bahnhof Charlottenhof über Parteigrenzen hinweg

Zur Kritik des Brandenburger Vorstadt e.V. und des Vereins „Westkurve“ am baulichen Zustand des Bahnhofs Charlottenhof, insbesondere im Hinblick auf die Barrierefreiheit, der sich nun der CDU-Ortsverband Potsdam-West angeschlossen hat, erklärt der Ortverband Potsdam-West der Partei DIE LINKE.: DIE LINKE. in Potsdam kritisiert schon seit Jahren... Mehr...

 
26. Januar 2012

Schlecker-Beschäftigte dürfen nicht für die Krise zahlen

Die Drogeriekette Schlecker hat am 23. Januar 2012 Antrag auf Insolvenz gestellt. In der aktuellen Situation muss der Erhalt der Arbeitsplätze in den 10 Potsdamer Filialen den Priorität haben. Die Beschäftige in den Filialen brauchen und haben unsere Unterstützung. Nach Medienberichten sind deutschlandweit zehntausende Arbeitsplätze... Mehr...

 
17. Januar 2012 Sascha Krämer, Kreisvorsitzender

Alternativen sind machbar - wenn man es will

DIE LINKE.Potsdam bleibt bei ihrer Forderung nach Beibehaltung des freien Parkeintritts und stellt sich der Diskussion um alternative Finanzierungsvorschläge. Aus Sicht der LINKEN muss auch die Stadt Potsdam ihrer Verantwortung für den einzigartigen Touristenmagnet gerecht werden und insbesondere im Friedrich-300-Jahr deutlich machen, dass sie im... Mehr...

 
16. Januar 2012

LINKE steht zur Gartenstadt Drewitz

Das Gartenstadt Konzept ist ein herausragendes Konzept in der Umgestaltung eines ganzen Stadtviertels in ein attraktives, modernes und soziales ausgewogenes Wohngebiet und das sogar zum ersten Mal in Potsdam mit einer Bürgerbeteiligung. Wir als LINKE müssen und werden darauf achten, dass  es nicht zur Verdrängung durch teuren Mietraum kommt.... Mehr...

 
10. Januar 2012 Matthias Lack, Kreisvorstand

Für einen innovativen, kreativen und ergebnisoffenen Workshop-Prozess

Nachdem eindrücklich die BürgerInnen Potsdams via Bürgerhaushalt den Erhalt des Bades am Brauhausberg forderten. Nachdem nun die unmittelbaren BewohnerInnen mittels einer AnwohnerInnenbefragung für den Erhalt des Bades am Brauhausberg votierten. Nachdem eine BürgerInnenbefragung im Potsdamer Norden für einen Badstandort im Norden stimmte. Bleibt... Mehr...

 
9. Januar 2012 Anita Tack & Sascha Krämer

Jetzt hat der Oberbürgermeister völlig die Bodenhaftung verloren!

Zu den Äußerungen von Oberbürgermeister Jakobs, in denen er mit dem Verkauf der Stadtwerke droht, erklärt die Potsdamer Landtagsabgeordnete und Stadtverordnete Anita Tack (DIE LINKE): Jetzt hat der Oberbürgermeister völlig die Bodenhaftung verloren! Der Potsdamer Oberbürgermeister jammert auf hohem Niveau. Damit stellt er unter Beweis, dass die... Mehr...

 
8. Januar 2012 Sascha Krämer, Kreisvorsitzender

Akute Abriss-Gefahr für das Haus Dietz

Die zähe Debatte um den Erhalt oder Abriss eines Gebäudes in Potsdam beweist, dass einmal öfter nicht nur ideologische Monokultur das Schicksal dieser Stadt prägen, sondern dass auch starre und lahme Verwaltungsautomatismen der Stadtverwaltung für Entwicklungen und auch Fehlentwicklungen verantwortlich sind. Fast scheint es auch, dass seitens der... Mehr...

 
5. Januar 2012 Chriss Kühnl, Antiatom-Aktivist der Hochschulgruppe dielinke.SDS Uni Potsdam

Ungehorsam als Widerstandsform gegen Atomkraft bleibt notwendig und legitim

Am gestrigen Mittwoch fand am Potsdamer Amtsgericht eine weitere Verhandlung gegen Aktivist_innen der Antiatombewegung statt. Ihnen wird Ziviler Ungehorsam während der Proteste gegen den Castortransport 2010 vorgeworfen. Zur Unterstützung der beiden Aktivist_innen kamen ungefähr 50 weitere Atomkraftgegner_innen, teilweise überregional (bspw. aus... Mehr...

 
2. Januar 2012 Sascha Krämer; Kreisvorsitzender

2012 ist Internationales Jahr der Genossenschaften

2012 ist nicht nur das Jahr von F II, sondern und das ist weitaus bedeutender für Potsdams Entwicklung, auch das Internationale Jahr der Genossenschaften. Von den Vereinten Nationen ausgerufen soll das Internationale Jahr der Genossenschaften 2012 verstärkt auf die weltweite Rolle von Genossenschaften aufmerksam machen. Nach Angaben der UNO gibt... Mehr...