27. November 2012 Sebastian Walter & Sascha Krämer

Miteinander reden statt übereinander

Das Übereinader reden, war lange das Problem der LINKEN. Wir müssen mehr miteinander reden. Dieser Weg wurde seit Göttingen eingeschlagen und sollte auch Maxime im brandenburgischen Landesverband sein. Durch den Wechsel in der Fraktionsspitze hat sich bereits einiges getan – das linke Profil der Partei in dieser Regierung wird gestärkt.  Es... Mehr...

 
27. November 2012 Norbert Müller

Wohnraum-Situation für Studierende endlich gemeinsam lösen!

Heute findet in Berlin auf Einladung von Bundesbauminister Ramsauer mit Vertretern der Länder ein Runder Tisch zum Thema studentisches Wohnen statt. Dazu erklären der hochschulpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE in Brandenburg und der stellvertretende Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg und Bewerber für den Bundestagswahlkreis 61, Peer... Mehr...

 
23. November 2012 Leon Lenk, OV Potsdamer Mitte

Entweder ein echter Neubau oder eine Rekonstruktion

Das Eckgrundstück der Kreuzung Friedrich-Ebert-Str./Ecke Yorckstraße hat faktisch eine besondere städtebauliche Prägnanz, sowohl in der Straßengestaltung Yorkstraße/Am Kanal als auch in der Platzgestaltung am Platz der Einheit. Es muss mit einer Architektur bebaut werden, der man nicht wieder in 20 Jahren überdrüssig wird. In nicht allzu ferner... Mehr...

 
23. November 2012 Moritz Kirchner & Sascha Krämer

Reiche will Schulessen nur für Reiche

die Potsdamer CDU-Vorsitzende Katherina Reiche forderte, dass das Schulessen teurer werden muss, und begründet dies mit der notwendigen Qualität. Natürlich muss das Schulessen von hervorragender Qualität sein, und diese hat natürlich auch ihren Preis. Jedoch zeigt der Vorstoß von Frau Reiche einmal mehr, welch Klientelpolitik die CDU im Auge hat... Mehr...

 
16. November 2012

Vergabegesetz muss auch für Schlösser-Stiftung gelten

Zur wiederholt bekannt gewordenen Tatsache, dass die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten das brandenburgische Vergabegesetz umgeht erklärt Norbert Müller, Bewerber der LINKEN im Wahlkreis 61: „DIE LINKE kämpft seit Jahren für einen gesetzlichen Mindestlohn, von dem man leben kann. Deswegen ist es ein wichtiger politischer Erfolg der LINKEN,... Mehr...

 
15. November 2012 OrtsverbandeBabelsberg-Zentrum Ost

Verkaufsstopp Heidesiedlung!

Das Recht auf Wohnen muss von der kommunalen Daseinsfürsorge abgesichert sein und darf nicht alleinig marktwirtschaftlichen Interessen unterworfen werden. Der Ortsverband Babelsberg-Zentrum Ost der LINKEN solidarisiert sich mit den Mieterinnen und Mietern der Heidesiedlung in Babelsberg. Diese lehnen den Verkauf ihres Quartiers strikt ab. Die... Mehr...

 
7. November 2012 Moritz Kirchner

Abriss des Staudenhofs ist Armutszeugnis für Rathauskoalition

Der mit den Stimmen der Rathauskoalition beschlossene Abriss des Staudenhofs ist ein Armutszeugnis für alle Beteiligten. Nichts wird in Potsdam dringender gebraucht, als günsti ger Wohnraum. Statt diesen aber in der Mitte zu schaffen, wird existierender Wohnraum aus neobarocker Verblendung abgerissen. Die Leidtragenden sind die Bewohner am Alten... Mehr...

 
7. November 2012 Ronny Besançon, Mitglied des Kreisvorstands

Unschuldsvermutung darf nicht aufgehoben werden

Zum Bericht der Märkischen Allgemeinen Zeitung vom 07. November 2012, wonach alle Schüler der Sportschule Potsdam einem Drogentest unterzogen werden sollen, erklärt der Kreisverband Potsdam der Partei DIE LINKE: Ein Drogentest bei allen 600 Schülerinnen und Schülern würde massiv in deren Bürgerrechte eingreifen. Es gilt immer noch die... Mehr...

 
5. November 2012 Norbert Müller & Sascha Krämer

Wahlkampf drückt auf Wickleins Gedächtnisleistung

Pünktlich vor den anstehenden Bundestagswahlen blinkt die SPD wieder kräftig links, allen voran Andrea Wicklein. „Sozialer Wohnungsbau, bezahlbare Mieten und Strom, attraktive Hochschulen, ein leistungsfähiger Öffentlicher Personen-Nahverkehr“ und eine Angleichung der Ostrenten wolle sie ab 2013 durchsetzen, erklärte die Bundestagsabgeordnete... Mehr...