28. Oktober 2012 Sascha Krämer, Kreisvorsitzender

LINKE gegen Austeritätspolitik in Potsdam: Kürzungen schmälern Potsdamer Zukunftsfähigkeit, statt sie zu sichern.

Burkhard Exner hat eine Giftliste vorbereitet, mit der er durch Streichungen der schwieriger werdenden haushälterischen Situation in Potsdam begegnen will. Darunter fällt die Prüfung und die Streichung vieler freiwilliger Leistungen, aber auch das studentische Begrüßungsgeld. Die Potsdamer LINKE lehnt eine derartige kommunale Austeritätspolitik... Mehr...

 
28. Oktober 2012 Sascha Krämer, Kreisvorsitzender

LINKE weist Kritik Wickleins entschieden zurück: SPD müsste Betroffenen endlich Rote Hilfe sein

Die Potsdamer Bundestagsabgeordnete Andrea Wicklein (SPD) kritisierte Norbert Müller dafür, dass er Mitglied der Roten Hilfe sei, da diese vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Damit hätte er sich nach ihrer Aussage delegitimiert. Frau Wicklein scheint jedoch zu vergessen, dass auch die ehemalige Juso-Vorsitzende Franziska Drohsel Mitglied der... Mehr...

 
26. Oktober 2012 Moritz Kirchner & Sascha Krämer

Steigende Strompreise: LINKE fordert Sozialtarif

Energiewende muss vor Ort sozial abgefedert werden. Wie jetzt bekannt wurde, müssen sich die Potsdamerinnen und Potsdamer auf deutlich steigende Strompreise seitens der EWP einstellen. Hierzu erklärt Moritz Kirchner, Mitglied des Kreisvorstandes:" Dass die Energiewende zu Mehrkosten führt, war abzusehen. Allerdings müssen wir jetzt... Mehr...

 
26. Oktober 2012 Moritz Kirchner & Sascha Krämer

DIE LINKE fordert: Vorschläge des Bürgerhaushaltes ernst nehme.

Bürgerbeteiligung darf kein Feigenblatt, sondern muss handlungsleitend für die Stadt sein.   Mit der gestrigen Abschlussveranstaltung liegen die Vorschläge des diesjährigen Bürgerhaushaltes auf dem Tisch. Es ist erfreulich, dass sich viele Potsdamerinnen und Potsdamer beteiligt haben. Wichtig ist aus Sicht der LINKEN jedoch, dass die... Mehr...

 
26. Oktober 2012 Leon Lenk, OV Potsdamer Mitte

Tourismusabgabe ist sinnvoll - Potsdamer Demokraten auf falschem Kurs

Die Potsdamer Demokraten sammeln derzeit Unterschriften gegen eine Tourismusabgabe in Potsdam. Dies ist zwar wirtschaftsfreundlich, aber nicht zielführend. Hierzu erklärt Leon Lenk, Mitglied des Ortsvorstandes Potsdamer Mitte: "Die Tourismusabgabe ist sinnvoll, da die Hotels, Gastronomen und Geschäfte von der wunderbaren Potsdamer... Mehr...

 
23. Oktober 2012 Sascha Krämer, Kreisvorsitzender

Katherina Reiche: Die Kalte Kriegerin

Die Chefin  der CDU hat etwas Beachtliches gesagt. Das wäre an sich schon bemerkenswert – wenn die CDU in Potsdam bemerkenswert wäre. Ist sie aber nicht. Von ihr kommen selten Impulse, ihre Politik  ist so erwartungsgemäß privatisierungstrunken wie oberschichtenaffin, soziale Fragen interessieren sie kaum. In ihrer politischen Arbeit... Mehr...

 
15. Oktober 2012 Moritz Kirchner, OV Potsdamer Mitte & Sascha Krämer, Kreisvorsitzender

Baudezernent ist Inbegriff der Arroganz der Macht

Wie die PNN am 15.10. berichtete, hat der Potsdamer Baudezernent Klipp am Wochenende bei einer Besuchergruppe den Bahnhof als eine "städtebauliche Sünde" bezeichnet und den Erhalt des Mercure ausschließlich der LINKEN zugeschrieben und auch dieses in Jauch´scher Weise niedergeredet. Hierzu erklärt Moritz Kirchner,... Mehr...

 
15. Oktober 2012 Norbert Müller, Bewerber der LINKEN für den Bundestagswahlkreis 61

Rentengerechtigkeit: Reiche und Wicklein müssen sich positionieren

Durch eine Anfrage der LINKEN-Bundestagsfraktion wurde bekannt, dass Rentnerinnen und Rentner seit der Jahrtausendwende ein Fünftel an Kaufkraft verloren haben. Im Osten schlägt dieser Trend besonders stark durch. Auch in Potsdam und Umgebung sind viele Menschen davon betroffen, dass die Rente immer weniger zum Leben reicht. Hierzu erklärt... Mehr...

 
11. Oktober 2012 Anita Tack, Umweltministerin

Die Landeshauptstadt Potsdam kann jetzt über den Bau eines landgebundenen Uferweges über das Gelände des Wasserwerkes Leipziger Straße entscheiden.

In der Stellungnahme heißt es, dass die Bewertung der hydrogeologischen, hydraulischen und hydrogeochemischen Verhältnisse im Bereich der Wasserfassung Werkgelände auf einen hinreichend wirksamen Schutz vor Einträgen pathogener Keime in die Brunnen schließen lässt. Das LUGV hatte zur Bewertung von Variante 4 (incl. beidseitiger... Mehr...

 
10. Oktober 2012 Michél Berlin

Schluss mit der Praxis von Grundstücksverkäufen zur kurzfristigen Haushaltskonsolidierung

Die Pro Potsdam hat auf der vergangenen Aufsichtsratssitzung besprochen, die Häuser des Wohnblocks „Heidesiedlung“ in der Babelsberger Großbeerenstraße zu verkaufen. Dies betrifft 90 Wohnungen, die zum großen Teil von finanzschwachen Menschen bewohnt werden. Die Pro Potsdam hat den „sozialen Status“ der Bewohner erfragt, um zu ermitteln, ob sich... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 13