11. Juni 2018

#fairLand oder #verrannt? Über Notwendigkeit, Inhalt und Form einer linken Sammlungsbewegung.

In den letzten Wochen und Monaten wurde aus unterschiedlichen Kreisen der Ruf nach einer neuen linken Sammlungsbewegung lauter. Seit einigen Tagen wird in den Medien das Thesenpapier #fairLand für eine solche Bewegung thematisiert. Nun hat auch das „SPD-Urgestein“ Rudolf Dressler sich zum Ziel der Bewegung bekannt. Es ist an der Zeit, dass wir in Potsdam darüber miteinander ins Gespräch kommen.

Daher seid ihr eingeladen zu einer Diskussionsrunde am 11. Juni 2018, um 18.00 Uhr in die Kreisgeschäftsstelle DIE LINKE.Potsdam Zeppelinstraße 7

Input und Diskussionsleitung Christian Wienert

Links zur Vorbereitung

https://www.freitag.de/autoren/jaugstein/die-chancen-der-linken

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10577636-sahra-wagenknecht-wagenknecht-verwirft-fairland-sammlungsbewegung

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fairland-rudolf-dressler-unterstuetzt-linke-sammlungsbewegung-a-1209055.html