Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
2014 bis jetzt: Darum haben wir uns gekümmert. Eine Bilanz

2014 sind vierzehn Linke als stärkste Fraktion in die Stadtverordnetenversammlung gewählt worden. Es ist guter Brauch, zum Ende einer Wahlperiode Rechenschaft zu legen.

In lockerer Form informieren wir anhand von Beispielen über unsere Anträge und ihre Wirkungen in diesen fünf Jahren. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir mit unseren monatlichen Ausgaben des „Rathausreport“, dem Frühschoppen „Rathausreport live“, den wir nach jeder Plenarsitzung in den Stadtteilen durchführten, und mit zahlreichen Infoständen regelmäßig Rede und Antwort gestanden haben.

Viel Spaß beim Lesen!

Ein Potsdam mit allen und für alle

Liebe Potsdamerinnen und Potsdamer,

gemeinsam habe wir unsere Stadt voran gebracht. Potsdam entwickelt sich, auch im Bundesmaßstab, gut. Wir LINKEN haben einen wesentlichen Anteil daran. Obwohl wir nicht an der Stadtregierung beteiligt sind, setzten wir als stärkste Fraktion entscheidende Akzente. Ein Potsdam mit allen für alle ist unser politischer Ansatz. Daher setzen wir uns für einen sozialen Ausgleich zwischen arm und reich ein.

Wir orientieren uns an den Interessen und den realen Problemen der Menschen. Wir fordern nicht nur mehr Bürgernähe und Bürgerbeteiligung, sondern leben diese täglich. So veröffentlichen wir seit mehr als zwanzig Jahren nach jeder Sitzung der Stadtverordnetenversammlung den „Rathausreport“, unser Alternatives Amtsblatt. Die mehr als zweihundert Ausgaben sind seit Anfang diesen Jahres unter www.dielinke-potsdam.de abrufbar. Ebenfalls seit zwanzig Jahren führen wir an jedem Sonntag nach der SVV unseren politischen Frühschoppen „Rathausreport live“ durch und suchen regelmäßig an stadtweiten Infoständen das Gespräch mit den PotsdamerInnen.

Unser Kurzwahlprogramm - die wichtigsten Punkte für sie zusammengefasst

Potsdam - solidarisches Miteinander in einer wachsenden Stadt! - unser Wahlprogramm

Unser Wahlprogramm in leichter Sprache

Rathaus aktuell:

Sascha Krämer

Anfrage 19/SVV/0569 Dauerparkkarte für Potsdamer Einkaufsservice

Wie in der Märkischen Allgemeinen Zeitung (7.6.2019) zu lesen war, beliefert der Potsdamer Einkaufsservice vor allem ältere und pflegebedürftige Menschen sowie Menschen mit wenig Zeit. Damit übernimmt das Unternehmen auch eine soziale Funktion. Das Liefergebiet ist die Stadt Potsdam. Aufgrund der Entfernungen und des Gewichtes der Lebensmittel ist... Weiterlesen


Sascha Krämer

Anfrage 19/SVV/0557 Aufbau eines Obus-Netzes mit Elektrohybridbussen in Potsdam

Zu einer möglichen Wiedereinführung des Obusses als Verkehrssystem in Potsdam werden die Verwaltung der Stadt Potsdam und der Verkehrsbetrieb um eine Einschätzung gebeten.  Gemeint ist hierbei explizit nicht jene ursprüngliche Betriebsform, wie es sie bis 1995 in Potsdam gab. Hierbei war das gesamte Netz mit Oberleitungen ausgestattet. Gemeint ist... Weiterlesen


Sascha Krämer

Anfrage 19/SVV/0556 Zweckentfremdungsverbot

Der Wohnungsmarkt ist in Potsdam seit Jahren sehr angespannt. Viele Wohnungen werden als „Ferienwohnung“ vermietet und fehlen somit dem Wohnungsmarkt. Deshalb ist zuerst eine Registrierung und Auflistung touristisch genutzter Wohnungen notwendig. Nur so erlangen Stadt und Ordnungsbehörden überhaupt einen Überblick, wie viel Wohnraum als... Weiterlesen


DIE aNDERE, DIE LINKE, Bündnis 90/Die Grünen

Antrag 19/SVV/0436 (50. SVV) Baumaßnahmen Kulturzentrum freiLand

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Oberbürgermeister wird beauftragt, in den Entwurf für die Haushaltssatzung 2020/2021 die für die Sanierung der Gebäude im Kulturzentrum freiLand erforderlichen Mittel in Höhe von 538.057 Euro einzustellen. Begründung: Mit der Annahme der Ds 18/SVV/0337 wurde die Schaffung der baurechtlichen... Weiterlesen


Dr. Sigrid Müller

Antrag 19/SVV/0436 (50. SVV) Personelle Ausstattung der Kinder- und Jugendklubs

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, in welchen Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit die Anzahl der sozialpädagogischen Fachkräfte entsprechend der bestehenden Angebote und der Auslastung erhöht werden muss. Das Ergebnis der Prüfung ist der Stadtverordnetenversammlung in... Weiterlesen


Ralf Jäkel

Antrag 19/SVV/0435 (50. SVV) Querungshilfen für Bordsteine

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Oberbürgermeister wird beauftragt prüfen zu lassen, ob an ausgewählten Straßen mit zugelassenem Längsparken neben der Fahrbahn vor besonders hohen Bordsteinbereichen im Rinnstein Schrägen aus Asphalt oder anderen geeigneten Materialien angebracht werden können, um das gefahrlose Erreichen der... Weiterlesen


Dr. Sigrid Müller

Antrag 19/SVV/0433 (50. SVV) Information der Anwohnenden der Heinrich –Mann-Allee

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Oberbürgermeister wird beauftragt, vor Beginn der Bauarbeiten in der Heinrich-Mann-Allee in dem Abschnitt zwischen Friedhofsgasse und Leipziger Dreieck die in der Heinrich-Mann-Allee Wohnenden und Gewerbetreibenden zu einer Informationsveranstaltung einzuladen und sie über die geplanten Abläufe... Weiterlesen


Dr. Hans-Jürgen Scharfenberg

Antrag 19/SVV/0429 (50. SVV) Veranstaltung Zentrum Ost

Im Zusammenhang mit dem geplanten Abriss des Parkhauses in der Nutheschlange in Zentrum Ost hat Anfang April eine Informationsveranstaltung stattgefunden. Aufgrund des frühen Planungsstandes sind weitere Veranstaltungen angekündigt worden. Ich frage den Oberbürgermeister: Wann wird die nächste Informationsveranstaltung zum geplanten Abriss des... Weiterlesen


Dr. Hans-Jürgen Scharfenberg

Antrag 19/SVV/0428 (50. SVV) Wohnungstauschzentrale

Nach Auskunft der Verwaltung soll die geplante Wohnungstauschzentrale voraussichtlich erst im vierten Quartal 2019 arbeitsfähig sein. Das hängt mit dem komplizierten Vergabeverfahren und mangelnden Kapazitäten in der Verwaltung zusammen. Ich frage den Oberbürgermeister: Was wird unternommen, um das Vergabeverfahren für die Einrichtung der... Weiterlesen


Dr. Hans-Jürgen Scharfenberg

Antrag 19/SVV/0427 (50. SVV) Uferweg Leipziger Straße

Nach langen Auseinandersetzungen soll der Uferweg in der Leipziger Straße im Bereich des Wasser-werks endlich gebaut werden. Ich frage den Oberbürgermeister: Wann beginnt der Bau des Uferwegs im Bereich des Wasserwerks in der Leipziger Straße? Weiterlesen


Die Linksfraktion in der SVV Potsdam

In der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung mit 56 Mitgliedern stellt DIE LINKE mit 10 Abgeordneten die drittgrößte Fraktion. Darüber hinaus sind unsere Mitglieder als Abgeordnete in den Ortsbeiräten und als sachkundige Einwohner in den Ausschüssen der SVV vertreten.

In unserem Fraktionsbüro können Sie uns mit Ihren Fragen und Anliegen erreichen. Unsere Fraktionsgeschäftsführerin Sigrid Müller steht Ihnen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Unsere Fraktionssitzungen Montag um 18.00 Uhr - sind öffentlich. Nehmen Sie teil und bringen Sie sich ein.

Fraktionsvorstand

Stefan Wollenberg (Vorsitzender)
Tina Lange (stellv. Vorsitzende)
Sascha Krämer  (stellv. Vorsitzender)
Sigrid Müller (Geschäftsführerin)

Büro der Linksfraktion

Stadthaus Potsdam
Zimmer: 3.105/3.107
Friedrich-Ebert-Str. 79/81
14469 Potsdam

Telefon: (0331) 2893051
Telefax: (0331) 2893119

DIELINKE-Stadtfraktion@Rathaus.Potsdam.de