Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Kooperationsvereinbarung 2019 - 2024 SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, DIE LINKE

Uns, die Stadtverordneten der Fraktion SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Die LINKE eint der Wille, Potsdam gemeinsam zu gestalten.

Potsdam ist attraktiver Lebens-, Wirtschafts- und Arbeitsraum inmitten einer einzig-artigen Natur- und Kulturlandschaft. Die Potsdamerinnen und Potsdamer leben hier gern, immer mehr Menschen ziehen her oder gründen eine Familie. Die Stadt wächst, und wir haben einen rasanten Bevölkerungsanstieg. Das Wachstum müssen und wollen wir behutsam gestalten. Potsdam soll seinen besonderen Charme behalten, soll Heimat für alle sein können, für Alteingesessene genauso wie für Zugezogene. Es soll bezahlbar bleiben, klimagerecht, solidarisch, familienfreundlich und tolerant.

Hier können Sie die Kooperationsvereinbarung herunterladen.

2014 bis jetzt: Darum haben wir uns gekümmert. Eine Bilanz

2014 sind vierzehn Linke als stärkste Fraktion in die Stadtverordnetenversammlung gewählt worden. Es ist guter Brauch, zum Ende einer Wahlperiode Rechenschaft zu legen.

In lockerer Form informieren wir anhand von Beispielen über unsere Anträge und ihre Wirkungen in diesen fünf Jahren. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir mit unseren monatlichen Ausgaben des „Rathausreport“, dem Frühschoppen „Rathausreport live“, den wir nach jeder Plenarsitzung in den Stadtteilen durchführten, und mit zahlreichen Infoständen regelmäßig Rede und Antwort gestanden haben.

Viel Spaß beim Lesen!

Ein Potsdam mit allen und für alle

Liebe Potsdamerinnen und Potsdamer,

gemeinsam habe wir unsere Stadt voran gebracht. Potsdam entwickelt sich, auch im Bundesmaßstab, gut. Wir LINKEN haben einen wesentlichen Anteil daran. Obwohl wir nicht an der Stadtregierung beteiligt sind, setzten wir als stärkste Fraktion entscheidende Akzente. Ein Potsdam mit allen für alle ist unser politischer Ansatz. Daher setzen wir uns für einen sozialen Ausgleich zwischen arm und reich ein.

Wir orientieren uns an den Interessen und den realen Problemen der Menschen. Wir fordern nicht nur mehr Bürgernähe und Bürgerbeteiligung, sondern leben diese täglich. So veröffentlichen wir seit mehr als zwanzig Jahren nach jeder Sitzung der Stadtverordnetenversammlung den „Rathausreport“, unser Alternatives Amtsblatt. Die mehr als zweihundert Ausgaben sind seit Anfang diesen Jahres unter www.dielinke-potsdam.de abrufbar. Ebenfalls seit zwanzig Jahren führen wir an jedem Sonntag nach der SVV unseren politischen Frühschoppen „Rathausreport live“ durch und suchen regelmäßig an stadtweiten Infoständen das Gespräch mit den PotsdamerInnen.

Unser Kurzwahlprogramm - die wichtigsten Punkte für sie zusammengefasst

Potsdam - solidarisches Miteinander in einer wachsenden Stadt! - unser Wahlprogramm

Unser Wahlprogramm in leichter Sprache

Rathaus aktuell:

Anfrage 07_0559 (39. SVV): Seniorenplan

Mit der DS 02/SVV/0343 wurde die zweijährige Fortschreibung des Seniorenplanes beschlossen und die 1. Fortschreibung für den September 2003 festgelegt.Mit der MV 03/SVV/0654 gab die Verwaltung die Verschiebung des Termins auf Mai 2005 bekannt und begründete diese mit personellen Schwierigkeiten. Ich frage den Oberbürgermeister: Wann wird der... Weiterlesen


Anfrage 07_0558 (39. SVV): Potsdamer Tafel

Jana Schulze, Fraktion DIE LINKE Weiterlesen


Anfrage 07_0515 (37. SVV): Pferdewagen auf dem Ökonomieweg

Zu touristischen Zwecken verkehren im Sommerhalbjahr mehrere Pferdefuhrwerke ringsum Sanssouci und zwängen sich in den dichten Straßenverkehr auf der Zeppelinstraße, der Geschwister-Scholl-Straße  u. a. Straßen. Das ist für die Pferde eine Strapaze und für die Teilnehmer des Berufsverkehrs in Potsdam keinesfalls optimal. Ich frage den... Weiterlesen


Anfrage 07_0489 (37. SVV): Kita "Zauberwald"

Die Kita „Zauberwald“ in der Waldstadt erfreut sich großen Zuspruchs. Allerdings ist das Gebäude sanierungsbedürftig. Insbesondere der schlechte Zustand von Fenstern und Türen ist auch unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit nicht länger hinzunehmen. Ich frage den Oberbürgermeister: Wann werden dringend notwendige Reparaturen an Fenstern und Türen... Weiterlesen


Anfrage 07_0490 (37. SVV): Reisepässe

Die Landeshauptstadt Potsdam gehört zu den Modell-Kommunen, die die umstrittene Einführung biometrischer Daten auf Reisepässen testen. Dazu gehört auch die Erfassung von Fingerabdrücken. Der Bundestag hat noch nicht über das endgültige Verfahren entschieden, da auch die SPD Bedenken angemeldet hat. Ich frage den Oberbürgermeister: Warum beteiligt... Weiterlesen


Anfrage 07_0485 (37. SVV): Kapazitäten für Bewegungsbäder

In Potsdam wird es für Patienten mit entsprechenden Erkrankungen immer problematischer, anempfohlene Therapien, Funktionstraining in Form von Bewegungsbädern, umzusetzen. Entweder sind die Kapazitäten bestehender Einrichtungen auf lange Sicht ausgelastet oder für Rezept-Patienten nicht verfügbar, wie das Bewegungsbad des Oberlinhauses in der... Weiterlesen


Anfrage 07_0452 (37. SVV): Krähensichere öffentliche Abfallbehälter

Brigitte Oldenburg, Fraktion DIE LINKE. PDS Weiterlesen


Antrag 07_0402 (37. SVV): Einrichtungshaus auf der Brache in Drewitz

Die Stadtverordnetenversammlung spricht sich für die Ansiedlung eines Einrichtungshauses auf der Brache in Drewitz aus. ... Weiterlesen


Die Linksfraktion in der SVV Potsdam

In der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung mit 56 Mitgliedern stellt DIE LINKE mit 10 Abgeordneten die drittgrößte Fraktion. Darüber hinaus sind unsere Mitglieder als Abgeordnete in den Ortsbeiräten und als sachkundige Einwohner in den Ausschüssen der SVV vertreten.

In unserem Fraktionsbüro können Sie uns mit Ihren Fragen und Anliegen erreichen. Unsere Fraktionsgeschäftsführerin Sigrid Müller steht Ihnen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Unsere Fraktionssitzungen Montag um 18.00 Uhr - sind öffentlich. Nehmen Sie teil und bringen Sie sich ein.

Fraktionsvorstand

Stefan Wollenberg (Vorsitzender)
Tina Lange (stellv. Vorsitzende)
Sascha Krämer  (stellv. Vorsitzender)
Sigrid Müller (Geschäftsführerin)

Die Abgeordneten der Linken

WK 1

Sascha Krämer

WK 2

Tina Lange

WK 3

Michél Berlin, Dr. Anja Günther 

WK 4

Isabelle Vandre, Ralf Jäkel

WK 5

Sigrid Müller, Stefan Wollenberg

WK 6

Hans-Jürgen Scharfenberg, Jana Schulze

Büro der Linksfraktion

Stadthaus Potsdam
Zimmer: 3.105/3.107
Friedrich-Ebert-Str. 79/81
14469 Potsdam

Telefon: (0331) 2893051
Telefax: (0331) 2893119

DIELINKE-Stadtfraktion@Rathaus.Potsdam.de