Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Solveig Sudhoff

Anfrage 19/SVV/0474 (50. SVV) Barrierefreie bezahlbare Sozialwohnungen

Immer mehr Menschen sind häufig darauf angewiesen, dass ihre Wohnungen von Kostenträgern finanziert werden. Deshalb ist es für sie umso wichtiger, dass ihre barrierefreien Wohnungen bezahlbar sind. Barrierefreie Wohnungen nützen vielen Menschen: Familien mit kleinen Kindern, alten Menschen und Menschen mit Behinderungen.

Sie alle profitieren z.B. von einem stufenlosen Zugang, breiten Türen oder auch einer barrierefreien Dusche.

Ich frage den Oberbürgermeister:

  1. Wie viele barrierefreie Wohnungen gibt es in Potsdam?
  2. Wie hoch ist der Bedarf?
  3. Wie hoch sind die Mieten?
  4. Wie viele Menschen mit Behinderung müssen in speziellen Wohnformen leben?
  5. Wie viele Wohnungen müssen von Kostenträgern finanziert werden?

Kleine Anfragen in der SVV