Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Sascha Krämer

Anfrage 19/SVV/0576 Elektromobilität in Potsdam

Elektromobilität ist ein Beitrag zu mehr sauberer Luft in der Stadt. Schon in einigen Jahren wird es für viele normal sein, E-Autos zu fahren und Strom statt Kraftstoff zu tanken. Eine flächendeckende Ladeinfrastruktur gilt als Voraussetzung für eine Ausbreitung von Elektro-Autos. Ladepunkte sind ausschlaggebendes Kriterium für eine Kaufentscheidung.

Ich frage den Oberbürgermeister:

  1. Wie viele Ladestationen für Elektro-Autos gibt es in Potsdam? Bitte nach Standorten aufschlüsseln.
  2. Gibt es konkrete Pläne für den Aufbau eines breit gefächerten Netzes von Ladestationen? Wenn ja, wie ist der Stand der Planungen?
  3. Gibt es Überlegungen, spezielle Parkplätze für E-Autos, kombiniert mit Ladestationen zu schaffen?
  4. Gibt es Förderprogramme vom Land, Bund oder der EU, die Kommunen beim Ausbau unterstützen?
  5. Werden für die Nutzung von Ladesäulen Firmengelände, Parkhäuser, Parkplätze von Hotels, Supermärkten und Restaurants in Betracht gezogen?

Hier ist die Antwort auf die Anfrage.


Kleine Anfragen in der SVV