Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Anja Günther&Stefan Wollenberg

Anfrage 19/SVV/1108 Freilichtbühne auf der Freundschaftsinsel

Die Freilichtbühne auf der Freundschaftsinsel mit ihren rund 500 Zuschauer*innenplätzen wurde zu den Weltfestspielen der Jugend 1973 errichtet. Die Bühne sollte ein Ort der nicht-kommerziellen, kulturellen Veranstaltungen und des sozialen Miteinanders sein.

In Potsdams Innenstadt sind durch den Abriss öffentlicher Gebäude u.a. wie der Fachhochschule immer weniger öffentliche Freiräume für soziale Begegnungen und nichtkommerzielle Veranstaltungen vorhanden.

Der Kommunale Immobilienservice (KIS) hatte zuletzt 2013 einen Betreiber für die Bühne gesucht. Der bis 2012 realisierte Betrieb der Freilichtbühne durch das Thalia-Kino war unwirtschaftlich und die veranstaltungsbedingte nächtliche Beschallung führte zu Beschwerden von Anwohner*innen der Alten Fahrt.

Bis zuletzt hatte es allerdings immer wieder interessierte Anfragen für einzelne Nutzungen gegeben. Die Freilichtbühne soll abgerissen und auf ihrem Platz ein Neubau errichtet werden.

Wir fragen den Oberbürgermeister:

1.Was ist der Sachstand zur Freilichtbühne?

2.Liegt eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von Abriss der Freilichtbühne und geplantem Neubau vor?

3.Welche Möglichkeiten der Sanierung wurden erörtert? Bitte dazu alle Entscheidungskriterien mit Gewichtung angeben.

4.Wie viele Anfragen und Nutzungen der Freilichtbühne gab es seit 2013? Bitte die Art und Tageszeit der Veranstaltung mit abgeben.

5.Gibt es ein Betreiberkonzept für einen Neubau?

Hier ist die Antwort auf die Anfrage.


Kleine Anfragen in der SVV