Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Sascha Krämer

Anfrage 19/SVV/1288 Gedenktafel Hannah Arendt

Im Dezember 2016 beschloss die Stadtverordnetenversammlung, die Voraussetzungen für die Anbringung einer Gedenktafel für die Publizistin und Autorin Hannah Arendt in der Merkurstraße 3 zu schaffen. In der Mitteilungsvorlage 17/SVV/0209 informierte der Oberbürgermeister über den Sachstand. Bis heute ist keine Gedenktafel in der Merkurstraße 3 sichtbar.  Eine erneute Möglichkeit der Ehrung wäre der 4. Dezember, der Todestag von Hannah Arend, gewesen.

Ich frage den Oberbürgermeister:

Aus welchen Gründen konnte die Ehrung an ihrem Potsdamer Wohnhaus erneut nicht realisiert werden?


Kleine Anfragen in der SVV