Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Anja, Günther & Alexander Frehse

Anfrage 19/SVV/1365 Geschlechtergerechte Sprache

Gemäß Beschluss 15/SVV/0463 wurde der Oberbürgermeister beauftragt, geschlechtergerechte Sprache in allen Geschäftsbereichen der Verwaltung, insbesondere in Publikationen nach außen (Formulare, Briefe, Broschüren, Internet), weiter zu fördern. Die Stadtverordnetenversammlung hat mit der Mitteilungsvorlage 15/SVV/0889 geplante Maßnahmen der Verwaltung der LHP mit Zeitplan zur Kenntnis genommen. Die LHP hat einen Leitfaden zur Anwendung einer geschlechtergerechten Sprache in der Verwaltung veröffentlicht.

Ich frage den Oberbürgermeister daher:

  1. Wie ist der Sachstand der Umsetzung des o.g. Beschlusses?
  2. Wie wird die erfolgreiche Umsetzung des Beschlusses sowie der entsprechenden gesetzlichen Regelungen gemäß Landesgleichstellungsetz (LGG) in der Verwaltung der LHP sichergestellt?
  3. Wer ist in der Verwaltung der LHP für die o.g. Umsetzung verantwortlich benannt?
  4. Welche Anreize für die erfolgreiche Umsetzung des Beschlusses und der gesetzlichen Regelungen sowie der Anwendung des o.g. Leitfadens denkbar?

Kleine Anfragen in der SVV