Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Sascha Krämer

Anfrage 22/SVV/0631 HIV-Tests im Potsdamer Gesundheitsamt

Wie ich am Tag der offenen Tür der Potsdamer AIDS-Hilfe in den neuen Beratungsräumen erfahren konnte, bietet das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Potsdam seit April keine HIV-Tests mehr an. Dabei gibt es viele Menschen, die nichts von ihrer Infektion wissen. Das bedeutet, dass momentan alle Termin für einen Test der AIDS-Hilfe ausgebucht sind. In vielen Kommunen gehören anonyme und kostenlose HIV-Tests zum Standardangebot der jeweiligen Gesundheitsämter.

Die Kleine Anfrage dient der Kontrolle der Verwaltung. Darüber hinaus werden die erbetenen Auskünfte benötigt, um einen eigenen Antrag unserer Fraktion an die Stadtverordnetenversammlung vorzubereiten und zu begründen.

Ich frage den Oberbürgermeister;

  1. Was sind die Gründe dafür, dass z.Z. keine HIV-Tests im Potsdamer Gesundheitsamt mehr angeboten werden?
  2. Wie viele Tests wurden monatlich seit 2018 nachgefragt?
  3. Werden zeitnah wieder HIV-Tests im Potsdamer Gesundheitsamt angeboten?
  4. Wenn ja, zu welchem Zeitpunkt wird dies geschehen?
  5. Wenn nein, welche Gründe sprechen dagegen?

Hier ist die Antwort auf die Anfrage


Kleine Anfragen in der SVV