Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Antrag 16_0002 (17. SVV): Freies W-LAN im Rathaus

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, im Zuge der Sanierung des Hauses die Errichtung eines öffentlichen W-LAN-Anschlusses im Rathaus zu prüfen. Bei der Auswahl des Anbieters sind Haftungsausschluss der Stadt (Störerhaftung), Kostenfreiheit für den Nutzer und die zeitliche Unbegrenztheit zu beachten. Der Anschluss soll ab Mitte 2016 bereitstehen und – nach Möglichkeit - das gesamte Rathaus sowie den Vorplatz abdecken. Über das Ergebnis der Prüfung ist die Stadtverordnetenversammlung in ihrer Sitzung im Juni 2016 zu informieren.

Begründung:

Ein öffentlicher W-LAN-Anschluss gehört heutzutage zu modernem Bürgerservice. Viele deutsche Städte und Gemeinden bieten bereits einen öffentlichen Netzzugang an. Ein drahtloser Internetzugang stellt zudem eine Erweiterung der Dienstleistung rund ums Rathaus dar. Kostenloses W-LAN bedeutet mehr Attraktivität und Bürgernähe.


Kleine Anfragen in der SVV