Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anhörung

zum Thema „Kostenloses Schulessen für bedürftige Schülerinnen und Schüler, die an staatlichen Schulen lernen“

Potsdam,  29. Februar 2008

Pressemitteilung - Veranstaltungshinweis

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits von Herrn Dr. Scharfenberg telefonisch angekündigt, führt die Fraktion DIE LINKE in der Stadtverordnetenversammlung Potsdam

am 3. März 2008 um 17 Uhr im Stadthaus, Friedrich-Ebert-Straße 79/81, Raum 3.025,

eine Anhörung zum Thema „Kostenloses Schulessen für bedürftige Schülerinnen und Schüler, die an staatlichen Schulen lernen“ durch.

Dazu eingeladen sind die PAGA, Leiter/Leiterinnen von 3 Grundschulen und einer Gesamtschule, der Sprecher des Kreiselternrates und der Vorsitzende des Vereins Hartz-IV-Betroffener.

Schwerpunkte der Anhörung sind u.a.:

- Wie stellt sich die Situation hinsichtlich der Teilnahme / Nichtteilnahme bedürftiger Schülerinnen und Schüler an der möglichen Mittagsversorgung in den Schulen dar?
- Wie gehen wir mit dem Problem der Stigmatisierung betroffener Schülerinnen und Schüler um?
- Wie kann erreicht werden, dass bedürftigen Schülerinnen und Schülern ein kostenloses Mittagessen unbürokratisch und unmittelbar zur Verfügung gestellt wird?

Zu dieser Anhörung laden wir Sie herzlich ein und bitten um die Berichterstattung über diese Veranstaltung.
Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Sigrid Müller
Geschäftsführerin