Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die Waffen nieder – Frieden in der Ukraine!

Friedenskundgebung, 24.02.2022, 18.00 Uhr, Alter Markt, Potsdam

 

Auf Initiative der LINKEN Brandenburg ruft ein breites Bündnis angesichts des russischen Einmarsches in die Ukraine für heute Abend zu einer Friedenskundgebung auf dem Alten Markt auf:

Die Waffen nieder – Frieden in der Ukraine!

Friedenskundgebung, 24.02.2022, 18.00 Uhr, Alter Markt. Potsdam

Seit Wochen hat sich die Situation in der Ukraine zugespitzt. Seit fast 8 Jahren lebt die Bevölkerung der Ostukraine im Ausnahmezustand, leidet unter den bewaffneten Auseinandersetzungen. Alle Bemühungen um Frieden sind bisher gescheitert. Mit der Anerkennung der Regionen Donezk und Luhansk als Volksrepubliken durch Russland und dem heutigen Einmarsch russischer Truppen ist eine neue Eskalationsstufe erreicht.

Diesen klaren Bruch des Völkerrechts verurteilen wir. Er ist durch nichts zu rechtfertigen!

Unsere Solidarität gilt den Menschen in der Ukraine, die nun Opfer dieses Krieges sind.

Längst hat der Konflikt eine globale Dimension – ist zum Kräftemessen zwischen den Großmächten gewachsen. Er gefährdet Frieden und Sicherheit – in Europa und weltweit!

Mehr Sicherheit für ganz Europa entsteht nicht durch eine Verschärfung der Konfrontation der Großmächte und deren Kampf um geopolitische Einflusssphären. Ein stabiles Sicherheitssystem für Europa kann nur unter Anerkennung der gleichberechtigten Interessen aller Staaten geschaffen werden!

Krieg darf niemals Mittel politischer Auseinandersetzung sein!

Wir fordern:

  • Den unverzüglichen Stopp der Kampfhandlungen und den Abzug aller russischen Truppen aus ukrainischem Staatsgebiet
  • die Anerkennung der staatlichen Souveränität und der Grenzen der Ukraine durch Russland
  • die Vereinbarung eines militärfreien Sicherheitskorridors entlang der russisch-ukrainischen Grenze sowie der Grenzen Russlands zu den NATO-Mitgliedsstaaten
  • die sofortige Rückkehr an den Verhandlungstisch
  • die Entwicklung eines gesamteuropäischen Sicherheitssystems unter gleichberechtigter Einbeziehung aller europäischen Staaten unter dem Dach der OSZE.
  • die Öffnung der EU-Ostgrenzen für Geflüchtete aus dem Kriegsgebiet

Europa braucht Frieden – jetzt! Die Waffen nieder!

Wir rufen alle Potsdamer:innen auf, heute Abend dafür mit uns gemeinsam zu demonstrieren!

DIE LINKE. Brandenburg, Bündnis 90 / Die Grünen Brandenburg, DGB Westbrandenburg, Bündnis „Potsdam bekennt Farbe“, DIE LINKE. Potsdam & Stadtfraktion, SPD Potsdam & Stadtfraktion, Bündnis 90 / Grüne Potsdam & Stadtfraktion, Die Andere Potsdam

Weitere Unterstützer:innen sind zur Mitzeichnung des Aufrufs herzlich eingeladen!