Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

EvB muss zurück in die Tarifbindung

Zu dem kürzlich vorgestellten Bürgerbegehren „Für bessere Versorgung und Tariflohn in der Klinikgruppe ‚Ernst von Bergmann‘“ erklären Isabelle Vandre, LINKE Direktkandidatin zur Landtagswahl im Wahlkreis 21 und Stefan Wollenberg, Kreisvorsitzender DIE LINKE.Potsdam:

„Die Rückkehr des Klinikums in den kommunalen Arbeitgeberverband und die Durchsetzung des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst in allen Bereichen des Klinikums sind unseres Erachtens nach zwingend notwendig. Die berechtigte Kritik der Arbeitnehmer_innen an den Arbeitsbedingungen im Klinikum müssen wir ernst nehmen. Der Handlungsdruck ist enorm, weil der Wettbewerb um Fachkräfte vor allem über attraktive Arbeitsbedingungen entschieden wird. Im Bereich der Pflege streben wir deshalb außerdem die Einführung eines verbindlichen Personalschlüssels für die Stationen an, der auf der Grundlage gesetzlicher Rahmenbedingungen und pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse erarbeitet werden soll.“, sagte Isabelle Vandre heute in Potsdam.

Stefan Wollenberg ergänzte: „Der Kreisvorstand DIE LINKE Potsdam unterstützt die Forderungen des Bürgerbegehrens ausdrücklich. Deswegen forderte er die LINKE Stadtfraktion dazu auf, sich für Verbesserungen der Situation im EvB einzusetzen und entstehende finanzielle Mehrbedarfe im Rahmen der anstehenden Debatte um den Doppelhaushalt 20/21 bereitzustellen.“