Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Neukonstituierung des Wirtschaftsrats Potsdam

Zur Neukonstituierung des Wirtschaftsrats Potsdam erklären die Stadtverordneten Dr. Anja Günther und Dr. Hans-Jürgen Scharfenberg (DIE LINKE): Der seit 2015 existierende Wirtschaftsrat Potsdam hat einen neuen Vorstand gewählt, der im wesentlichen der alte ist. In einer sachlichen Betrachtung ist festzustellen, dass der Wirtschaftsrat bisher nicht den Erwartungen gerecht geworden ist, die sich mit seiner Bildung verbunden haben.

Obwohl viel Sachverstand in diesem Gremium vertreten ist, sind die erwarteten Impulse für die wirtschaftliche Entwicklung in Potsdam bisher ausgeblieben. Das betrifft insbesondere den Aspekt einer wirksamen Beratung der Stadtverordnetenversammlung und des Oberbürgermeisters in wirtschaftlichen Fragen.

Insofern ist es nicht nachvollziehbar, warum nach zwei Wahlperioden entgegen den Regeln für den Wirtschaftsrat erneut ein Mitglied der Stadtverordnetenversammlung an die Spitze dieses Gremiums gewählt wurde, obwohl eigentlich dafür eine qualifizierte Besetzung aus der wirtschaftlichen Praxis wünschenswert und möglich gewesen wäre.

Es bleibt dennoch zu hoffen, dass auch in der jetzigen Konstellation der Anspruch entwickelt wird, einen gewichtigen Beitrag zu einer erfolgreichen Entwicklung unserer Stadt zu leisten.