Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Einladung zur GMV 18.06.2022

Liebe Genossin, lieber Genosse,


hiermit laden wir Dich zur Gesamtmitgliederversammlung des Kreisverbandes Potsdam der Partei DIE LINKE am 18. Juni in der Zeit von 10:00 bis 15:30 Uhr in die Leonardo-Da-Vinci-Gesamtschule, Esplanade 3, 14469 Potsdam ein. Neben der Nachwahl zweier Mitglieder des Kreisvorstandes können wir uns bei dieser GMV voll und ganz inhaltlichen Debatten widmen. So wird es eine Arbeitsphase geben, in der wir zum einen die Gespräche rund um unsere Parteistruktur fortsetzen, zum anderen zwei konkrete Politikfelder (Gewerkschafts- und Verkehrspolitik) gemeinsam beleuchten wollen. Eine Neuerung stellt das Erzählcafé dar. Um die unterschiedlichen Zugänge und Generationen unserer Partei miteinander ins Gespräch zu bringen, werden drei Genoss:innen im lockeren Talk über ihren Weg in die Partei berichten. Den kompletten Vorschlag zur Tagesordnung findet Ihr auf der Rückseite.

Außerdem möchten wir Euch um Unterstützung bei der Besetzung der Gremien bitten. Besetzt werden müssen das Tagungspräsidium, die Wahlkommission, die Mandatsprüfungskommission und die Antragskommission. Wer Interesse hat, meldet sich bitte telefonisch 0331-58392444 oder 01573/1407231 oder per Mail an info@dielinke-potsdam.de. 

Antragsschluss für Anträge zur Gesamtmitgliederversammlung ist der 11.06.2022. Kandidaturen für den Kreisvorstand sollten, wenn möglich auch bis zum Antragsschluss erklärt werden. Dies dient vor allem dazu, um eine vorherige Vorstellung der Kandidat:innen zu ermöglichen. Ich möchte Euch herzlich dazu einladen, eine Kandidatur in Betracht zu ziehen. Bei Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Auch wenn uns bei dieser Versammlung keine coronabedingten Auflagen betreffen, möchten wir Euch bitten im Interesse aller Teilnehmenden, Euch vorher testen zu lassen (am Vortag genügt).

Wie gewohnt, versuchen wir eine Kinderbetreuung zu organisieren. Meldet Euren Bedarf bitte bis zum 2. Juni 2022 unter info@dielinke-potsdam.de an.

Abschließend sei auf die Regelung des §4 Abs 3 der Bundessatzung der Partei hingewiesen: "Das Stimmrecht sowie das aktive und passive Wahlrecht auf Parteitagen bzw. Delegierten-oder Mitgliederversammlungen kann von der Entrichtung des Mitgliedsbeitrages abhängig gemacht werden, soweit das Mitglied nicht von der Beitragszahlung befreit ist." Als beitragssäumig gilt, wer länger als 6 Monate keinen Beitrag entrichtet hat. Die Zahlung noch ausstehender Beiträge ist im Vorfeld per Überweisung oder Barzahlung und auch am Tag der Gesamtmitgliederversammlung möglich.

 

Mit solidarischen Grüßen

 

Steffen Lehnert 

Kreisgeschäftsführer

 

Vorschlag Tagesordnung


10:00 Uhr           Konstituierung

10:10 Uhr           Rede Kreisvorsitzende

10:25 Uhr           Rede Fraktionsvorsitzende

10:40 Uhr           Generaldebatte

12:00 Uhr           Antragsberatung

12:30 Uhr           Essenspause

13:15 Uhr           dreigeteilte Arbeitsphase:

                            Parteistruktur – Verkehrswende vor Ort –   gewerkschaftliche Kämpfe 

14:15 Uhr           Vorstellung Ergebnisse

14:30 Uhr           Nachwahl Kreisvorstand Liste zur Sicherung der Mindestquotierung 

                            Nachwahl Kreisvorstand gemischte Liste 

14:50 Uhr           Erzählcafé 

15:20 Uhr           Ergebnisse Wahlgänge

15:25 Uhr           Abschluss durch Kreisvorsitzende

15:30 Uhr           Ende